PRAXIS FÜR HYPNOTHERAPIE

Dipl. Phys. Eva Meinel - Heilpraktikerin für Psychotherapie

Medizinische Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie

Tel. 0172. 3709 544

evameinel@hypnose-plauen.de

Hypnose bei Krebs
   
Psychoonkologie -psychologische Betreuung von Krebspatienten
 

Die Erkrankung Krebs ist heute eine der häufigsten Todesursachen. Die meisten Betroffenen reagieren deshalb auf die Diagnose Krebs mit großer existentieller Angst vor der potentiellen Bedrohung und seelischer Überforderung. Die Erkrankung ist oft durch starkes Leid, Wut, Trauer und Hilflosigkeit geprägt. Nichts ist mehr, wie es war.

Häufig benötigen die Betroffenen neben der  medizinischen Hilfe auch psychologische Unterstützung. Die Psychoonkologie versucht sie ihnen und ihren Angehörigen begleitend zur medizinischen Therapie zu geben.

 

Innerhalb der modernen Therapieansätze kommt der Hypnose hier eine wachsende Bedeutung zu, da diese in der Lage ist:
Prophylaxe vor einer Krebserkrankung zu ermöglichen, z.B. wenn in einer Familie bereits viele an Krebs erkrankt oder verstorben sind, 
Angst, Aggression, Schuldgefühl und Depression usw. zu bekämpfen, die psychischen und psychosozialen Belastungen zu mildern,
körperliche Probleme durch die Erkrankung zu mindern,
die Bereitschaft zur  medizinischen Behandlung zu erhöhen,
die Nebenwirkungen dieser  (z.B. Chemotherapie, Medikamente, Bestrahlung) zu lindern,
Schmerzen zu verringern, zu kontrollieren, bzw. zu beseitigen,
die Verarbeitung von Verlusterlebnissen (z.B. bei Verlust von Gesundheit, Körperteilen oder Körperfunktionen) zu unterstützen,
das Immunsystem zu aktivieren.
Das alles kann für die Lebensqualität während der medizinischen Behandlungen, das Selbstverständnis des/r Betroffenen, den Heilungsprozess und damit für die Überlebenszeit oder gar das Überleben entscheidend sein.

Aufbauend auf den psychoonkologischen Therapieansätzen:

wurde am Zentrum für Angewandte Hypnose e.V. unter Leitung von Götz Renartz eine moderne medizinische und psychotherapeutische  Hypnotherapie bei Krebserkrankung entwickelt. Diese orientiert sich speziell an der prospektiven Langzeitstudie von Grossarth-Maticek mit 31 500 Patienten in Zusammenarbeit mit der UNO und den Universitäten London und Heidelberg und den dort eingesetzten modernen Therapieansätzen und bewährten Hypnosetechniken.
So arbeite ich mit moderner, medizinischer und psychotherapeutischer Hypnotherapie, die ganz individuell auf die Bedürfnisse und Ziele des jeweiligen Erkrankten eingeht.

 

GesundSEIN und BewusstSEIN: Gesundungsprozesse erfordern immer BewusstSEINSveränderungen.
Sich selbst bewusst werden, sich selbst bewusst SEIN, was da eben gerade im Augenblick mit mir und meiner Umwelt geschieht, führen zu mehr SelbstbewusstSEIN und damit zu Gedanken, Empfindungen, Gefühlen, Verhalten, zu Handlungen im jeweiligen Moment, welche wesentlich auf unsere Gesundheit/ Krankheit Einfluss haben. Wir selbst sind es, die Entscheidungen treffen oder eben nicht. Sowohl im gesunden Leben, als auch im Verlauf einer Krankheit. Sind wir also letztendlich selbstverantwortlich? Ich meine: "JA". Und das ist eine gute Wahrheit auf dem Weg einer Prävention vor einer Krebserkrankung und erst recht auf dem Weg durch eine solche hindurch!

 

Buchempfehlungen finden Sie hier
 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...