PRAXIS FÜR HYPNOTHERAPIE

Dipl. Phys. Eva Meinel - Heilpraktikerin für Psychotherapie

Medizinische Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie

Tel. 0172. 3709 544

evameinel@hypnose-plauen.de

häufig gestellte Fragen
 
Fragen zum Thema Hypnose:
Stellen Sie sich die Frage, wie eine Hypnosesitzung abläuft?
Meine Hypnosesitzungen können individuell nach Problemfall im Liegen, im Stehen oder im Sitzen stattfinden. Hauptsächlich arbeite ich im Sitzen, dabei nutze ich z.B. die Ideomotorik der Hände und Finger, die sich nach Fragestellung an das Unbewusste bewegen. Nach anfänglichen Sicherheitsfragen und Erlaubnisfragen an das Unbewusste beginnt die eigentliche Sitzung, welche auf das Geschehen der vorangegangenen Sitzungen aufbaut. Am Ende der Sitzung  gibt es meistens "Hausaufgaben", die ein wichtiger Bestandteil des Gelingens sind. Sie werden erfahren, dass Sie selbst Ihre Fortschritte gestalten. Das Wissen um eine nötige Veränderung ist ein erster Schritt. Es ist das Umsetzen des Wissens in die nötige Tat, die voran bringt.

 Stellen Sie sich die Frage, ob Sie überhaupt nichts mitbekommen - und wie in einer Show-Hypnose dargestellt völlig willenlos und abhängig sind?
Bei etwa 10% der Klienten kann ein Zustand von Tiefentrance entstehen, in dem es eine stark reduzierte Wahrnehmung auf das äußere Geschehen gibt. Dann ist dieser Zustand gut und richtig für Sie und wir arbeiten damit weiter. Die Kontrolle jedoch bleibt ganz bei Ihnen. 

Besteht die Gefahr, dass Sie ein Geheimnis ausplaudern oder sogar willenlos werden?
In Hypnose sind Sie mit Ihren inneren Bildern beschäftigt. Sie selbst gestalten diesen Prozess und halten ihn aufrecht und das kann sogar ziemlich anstrengend sein. So werden Sie nichts preisgeben, was Sie nicht wollen.
- zurück -

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...